SEWING PROJECTS              HOME DECOR               DID YOU KNOW?              DIY TUTORIALS               ALL THE OTHER STUFF
05.11.2015
LET'S GO BACK TO SCHOOL!
 I never thought I would write this but yes, I AM GOING BACK TO SCHOOL!! [read more]
Wer hätte gedacht dass es doch noch klappt aber ja, ICH DRÜCK' WIEDER DIE SCHULBANK!! [weiter lesen]

It's been a tremendous looong time ago -you can almost say "once upon a time"- when I went to a workshop on how to sew different kinds of hats. It was then where I discovered that this school would offer a one year education on sewing and a second on pattern making. Back then my private plans would not match with a school like that and the time management would not allow it. So I did what a woman knows best to do: I waited patiently ;-)
So, today the day has come! I am writing this post while sitting in the train after my fisrt day at school with a big smile on my face :-) We started off today by doing a skirt slit. I have sewed for the past 9 years and done a few of them, but when you go to a school and you learn it bottom up it is always "the perfect thing". So I was pretty excited just with this first little starter!
At this point I have to mention my teacher Antonia Stadlin. She was one of the main reason why I chose this school. Her ability to teach and make sense out of every confusing pattern or sewing process was the key for me. So I am very lucky in this concern.
I hope to be able to tell you some more about my school during this two years and keep you updated on the projects I make there. Sure you will see the finshed garments on this blog. So stay tuned and be ready for some real pro stuff ;-)
 
Link of my School here: FACHHOCHSCHULE VIVENTA, ZÜRICH
Kleidernähen – qualifiziert und effizient – Jahreskurs mit Zertifikatsabschluss
Teacher: Antonia Stadlin
 
 
Es ist eine schrecklich lange Zeit her -man könnte fast sagen "es war einmal"- als ich einen Hut-Workshop besuchte. Man erlernte dort die Kunst verschiedener Hüte (wie der Name schon sagt). Es war damals, als ich diese Schule entdeckte und das Angebot eines einjährigen Näh-Lehrganges und eines weiteren Jahres Schnittmuster zeichnen. Damals passten meine privaten Pläne nicht mit solch einer Schule zusammen und das Zeitmanagement hätte es mir nicht erlaubt. Also tat ich, was wir Frauen bekanntlich gut können: geduldig warten ;-)
Nun, heute ist der Tag gekommen! Ich schreibe diesen Post während ich im Zug auf dem Heimweg von meinem ersten Schultag bin -ein breites Lächeln im Gesicht :-) Heute starteten wir mit einem Rockschlitz. Ich habe in den letzten 9 Jahren viel genäht und auch ein paar dieser Schlitze waren dabei, aber wenn man in die Schule geht und diese Sachen "neu auf" lernt ist es einfach "das perfekte Ding". So war ich also mit diesem simplen Gehschlitz schon recht aufgeregt! Meine Lehrerin Antonia Stadlin war übrigens der Hauptgrund warum ich mich für diese und keine andere Nähschule interessierte. Ihre Begabung, uns die komplizierten Schnittmuster und Nähabfolgen gekonnt beizubringen ist einzigartig. Bin sehr froh darüber!
Ich hoffe ich kann Euch während dieser zwei Jahre mehr von meiner Schule berichten und Euch auf dem Laufenden halten, was für Projekte grad anstehen. Ich werde sicher die fertigen Kleider hier posten. Drum schaut mal wieder vorbei wenn's heisst "gelernt ist einfach gelernt" ;-)
 
Link meiner Schule hier: FACHHOCHSCHULE VIVENTA, ZÜRICH
Kleidernähen – qualifiziert und effizient – Jahreskurs mit Zertifikatsabschluss
Teacher: Antonia Stadlin


GO BACK

Keine Kommentare:

Kommentar posten