SEWING PROJECTS              HOME DECOR               DID YOU KNOW?              DIY TUTORIALS               ALL THE OTHER STUFF
05.05.2016
KINDERPOLOSHIRT / POLOSHIRT FOR KIDS
http://mirei71.blogspot.ch/2016/05/05.html#more

Ab und zu näh ich auf was für die Kids... [weiter lesen]
Now and then I sew some things for the Kids... [read more]


Herzlich willkommen zu meinem Post von dieser Woche ihr Lieben und Schönen!
Ab und zu? Die eine oder andere Mama wird denken "aber hallo? ich nähe fast alles für meine Kinder?" warum so sparsam? man kann sich doch soooo schööön austoben mit all den Rosa- und Blautönen in Pastell und kann so schnuckelige Kinderstoffe verwenden bei denen man im Stoffladen nicht widerstehen konnte, und die beim Nähen so Spass machen... ja das ist richtig. Zu berücksichtigen ist aber auch dass die Kleinen in Lichtgeschwindigkeit aus den Kleidern herauswachsen, oder dass sie ev. das eine oder andere Stück einfach nicht mögen (ich mag keine Tintenfische Mami) und es für immer im Schrank verstaubt, oder dass der Verschleiss von Kinderkleidern einen Tick krasser ist als bei Erwachsenen... ganz ehrlich und Hand aufs Mamiherz: ich nähe manchmal Kinderkleider, ja, aber ich bevorzuge Kleider für meine eigene Garderobe.  Manchmal auch für andere Erwachsene. Aber natüüüüürlich gibt es das eine oder andere Stück, bei dem auch ich nicht widerstehen kann und dass dann auf meinem Schneidertisch landet ;-) so wie dieses Poloshirt.
Wir hatten das Poloshirt als Aufgabe in der Schule. Ich selbst trage selten Polo und für meinen Mann habe ich noch nie was genäht, da ist die Hemmschwelle noch zu hoch (grins), so entschied ich mich für dieses schnuckelige Teil! Den Stoff fand ich auf anhieb in meinem (kanns nicht genug oft sagen) aaaabsoluuuten Lieblingsstoffladen Stoffart in Feuerthalen und die Knöpfe dazu im Berninaladen in der Stadt Schaffhausen. Farblich passen sie perfekt zum Stoff. Das war pures Glück, denn oft habe ich so meine Mühe mit passenden Knöpfen. Darum werde ich mich demnächst auch dem Thema "Knöpfe selbst überziehen" widmen; aber zurück zum Polo. Das Schnittmuster musste gesucht werden, weit, weit hinten in meiner Burdasammlung in der Ausgabe April 2010 fand ich was ich suchte. Ich entschied mich für einen unifarbenen Kragen und Knopfleiste und zum ersten, richtigen Mal kam mein Janome Cover Pro Bandeinfasser zum Einsatz. Dazu ist noch zu sagen: wer sich in Geduld üben will, soll sich ein solches Ding zulegen :-) es bedarf schon ein paar Meter Stoffresten und Faden und Zeit und Youtubeanleitungen und eben G-E-D-U-L-D bis man den Dreh raus hat, aber WENN mann's dann kann, wächst man physisch gefühlte 10cm in die Höhe und fühlt sich wie Superwoman :-) :-) :-) und ganz unter uns verrate ich Euch: wenn mein kleiner Schatz das Polo anhat, muss ich ständig auf die Bündchen schauen... auch schön oder?
Also diese Woche ganz im Sinne von: #nieaufgeben #superwoman #durchbeissenirgendwannkommtdaszielschonnoch wünsche ich Euch eine wundervolle Woche, bleibt nähbegeistert und gaaanz liebe Grüsse von meinem Nähatelier zu Eurem. Bis zum nächsten Post ihr Lieben! Bye!!

***

Welcome to this week's post y'all!
Now and then? Some of you moms might now think I am crazy. Some moms sew almost everything for their kids, so why am I holding back when there are so many beautiful, unresistable fabrics to choose from in pastel blue and pink. Ain't it fun to sew with this patterns and colours? Of course it is but you also have to consider the fast growing of our kids, or their taste -sometimes they end up not likeing what you sew for them- "but mommy, I just don't like no octopus on my shirt"... and the piece will end up forever in the closet. And last but not least. kids clothes get dirty, ripped and striped with coloured pens. So let's be veeeery honest: sometimes I do kids clothes but I rather focus on my own wardrobe and/or do things for other grown up's. But of cooooourse there is one or another piece on which I just can't resist and which then lands on my sewing table ;-) so happened with this polo.
The poloshirt was the task for school we had to do next. I rarely wear polo and doing one for my husband is still too risky for me (it's got to be perfect...lol), so I decided to go for this cute piece. I found the fabric once more (can't say it enough times) in my absoluuuuutely favourit shop Stoffart in Feuerthalen and the buttons downtown in Bernina. I was lucky to find such matching buttons, since I often have my struggles with finding the right button for my project, which will lead me to do my own buttons soon... but back to the subject. A pattern had to be found. Way back in the April issue of 2010 I found what I was looking for (I've got a bit of a pattern stash, yes...) I decided to do the collar and the button bar in dark blue and for the very first time I used my Janome Cover Pro tape binder. Well I have to tell you that if you want to excercise yourself in patience you can just buy one of these. After I had consumed a few jards of fabric and threat and time and YouTube tutorials and some nerves, I figured it out. I promise you, the moment you are holding the perfect result in your hands makes you feel like superwoman, like there ain't a thing in the world you couldn't handle! :-) :-) :-) and I will tell you a secret: every time I look at the polo I can't help but staring at that neatly finished sleeves... ain't that nice?
So for now I leave you with #nevergiveup #superwoman #keepontryinguntilyouseethelightattheendofthetunnel ;-)
I wish you a wonderful week, stay sew-focused and happy sewing!
Big hugs from my sewing atelier to yours, see you in my next post. Bye!!



 






Schnittmuster: burdastyle
Stoff: stoffart feuerthalen
Knöpfe: bernina schaffhausen

GO BACK

Keine Kommentare:

Kommentar posten