SEWING PROJECTS              HOME DECOR               DID YOU KNOW?              DIY TUTORIALS               ALL THE OTHER STUFF
29.11.2015
THE LIGHT BLUE OFFICE BLAZER
http://mirei71.blogspot.ch/2015/11/29_29.html
Wenn man sich entscheidet einen gefütterten Blazer zu nähen... [weiter lesen]
When you decide to sew a lined blazer... [read more]

Wenn man sich entscheidet einen gefütterten Blazer zu nähen, muss Frau sich Zeit lassen und Musse und Gelassenheit sollten ebenfalls vorhanden sein. Bei mir jedenfalls ist das essentiell um auch ein zufriedenstellendes Resultat zu erlangen. Bei diesem Blazer kam noch erschwerend dazu, dass der Stoff so schlüpfrig war und mir quasi unter der Maschine "davonrannte". Ich bin nicht der "fishing for compliments"-typ aber hier muss man die Tatsachen auf den Tisch legen: DER war einfach schwierig und ein bisschen stolz bin ich schon drauf ;-) darf man ja auch sein oder? Wir Frauen tun uns ja meist eh immer so schwer mit Selbstlob. Gib einer Frau ein Kompliment und du erhältst sofort eine Rechtfertigung so im Stil: "whow hast du eine tolle Hose an" Frau: "ja aber findest du nicht ich sehe zu dick darin aus? Ich habe einfach diese blöde Figur die es so schwierig macht".... warum machen wir Frauen das? Warum sagen wir nicht einfach: "Ja, ich finde auch die steht mir gut und ziehe sie sehr gerne an!" Dieses Urgefühl uns immer für alles entschuldigen zu müssen sollte doch schon längst von uns abgeschüttelt worden sein, und doch.... naja.... aber zurück zu meinem Blazer :-) Manchmal muss und soll man ein bisschen ausschweifen und vielleicht damit ein paar Gedanken auslösen.
Aber zurück zum Blazer. Das Schnittmuster habe ich von Burda. Das Heft ist schon ein paar Jahre alt. Diesmal wollte ich so nah wie möglich an das Burdamodell ran. Auch was die Stoffwahl betraf. Ich trage ihn natürlich vorwiegend im Büro aber auch für die Stadt, mit einer Jeans kombiniert, lässt er sich gut zeigen. Ein Allrounder in zartem blau, welcher der Teint optisch aufhellt und frisch wirken lässt!
Und nun zum Shooting!! Eine ganz liebe Arbeitskollegin hat sich spontan bereit erklärt, mich in der Mittagspause in unserer Industriezone abzulichten. Es war das schnellste Shooting überhaupt!! Zwei Frauen, eine Mittagspause, eine Kamera. Dazu kam noch, dass es anfing zu regnen (auf meiner Brille sieht man die Tropfen :-)) aber meine souveräne Fotografin liess sich nicht von den gegebenen Bedingungen abhalten und schoss in windeseile top Bilder! Um also das obige Thema wieder aufzugreifen lässt sich hier nur noch sagen: Kalina, das haben wir SUPER gemacht! :-) :-) :-) An dieser Stelle lieben Dank auch an Dich für Deine Bereitschaft!
Geniesst die Fotostrecke, seid lieb gegrüsst und lobt Euch öfter mal selbst!
Bis zum nächsten Post!!

When you decide to sew a lined blazer, you have to take your time and really be in the mood for exact and proper sewing. At least for me this ist essential if I want to reach a satisfying result. On top of that, this blazer was super difficult because the fabric was so slippery it moved while sewing! I am not the "fishing for compliments"-type but somethimes you have to lay the facts down: this project was VERY difficult and I am pretty proud of it ;-) and this feels good! Don´t we women always have some difficulty when it comes to compliment ourselves? Give a woman a compliment and you will get back an immediate apology: "whow, you´ve got a great pair of trousers on!" woman: "oh thanks but I think they make me look fat. I have such a difficult shape that I barely can find a good pair"... why are we doing this? Why don´t we just say: "oh thank you I like them too and I think I look very good in them!" Nevertheless our emancipation we still have this uncertainty within us which we haven´t been able to shake off completely so far. But anyway, let´s get back to our blazer!
The pattern is -once more- from Burda. The magazine I got it from is a few years old. This time I wanted to get as close as possible to the original in the magazine, also what concerned the fabric. I mainly wear it for the Office, but combined with some bluejeans it works also for a shopping tour in the city. An allrounder in light blue, which is flattering on any skintone as it works like a highlighter to the face!
But what about the shooting!! A real sweet office colleague of mine was spontaneous enough to shoot me during lunchtime around our office buildings. It was the fastest Shooting ever!! two women, one lunchbreak, one camera. On top of that, it began to rain (you can see the Drops on my glasses :-)) but my pro-photographer was not impressed at all by all these circumstances and shooted quite a few top pics in no time!! So to pick up the subject once more, we just say: "Kalina, we did a damn good job here!!" And I don't want to miss the occasion to thank you soooo much for it!
So enjoy the pics, have my warmest greetings and don't forget to be proud of yourself and of what you're doing!
See you in my next post!!
 


























pattern/schnittmuster: burda
photos/fotos: kalina
trousers/hose: zara
top: nile

GO BACK
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten